x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Montag, 23. Oktober 2017 04:18

Sturm auf die Höllenfeuerzitadelle

TobiasM0 Kommentare

Nachdem wir unseren Weg in den Tanaandschungel gefunden und erkämpft haben, stürzen auch wir uns auf die Höllenfeuerzitadelle. Bei unserem ersten Ansturm bezwangen wir im vergangenen Samstag die ersten 4 Bosse.

Höllenfeuerangriff

Firstkill Höllenfeuerangriff

Kurz nach dem Eintritt in das Gebiet der Höllenfeuerzitadelle, mußten wir einen Weg finden die Zitadelle betreten zu können, was liegt da näher als die eigenen Kanonen gegen das massive Tor der Zitadelle zu richten und sich den Weg freizusprengen. Das Verteidigen der Kanonen war ein Klacks und der Weg nahezu frei...

Eiserner Häscher

Firstkill Eiserner Häscher

... Hätte sich der Eiserne Häscher nicht zum Ziel gesetzt unseren Erfoscherdrang direkt stoppen zu wollen. Doch diese Rechnung machte er ohne uns, denn schnell war eines klar. Es Bedarf mehr als eine übermenschlich große Maschine um unseren Weg an diesem Abend schon zu stoppen, daher dauerte es auch nicht lange bis wir den Häscher in seine Einzelteile zerlegten.

Kormrok

Firstkill Kormrok

Kormrok war dann schließlich der erste, der uns in der Zitadelle davon abhalten wollte diese weiter zu erkunden. Ein hohes Ziel das er nicht ganz erreicht hat. Ein wenig Zeitverlust mußten wir uns dennoch gefallen lassen, jedoch nicht genug um uns schon zum Rückzug zu zwingen. Wir räumten ihn aus dem Wege und erforschten weiter die vor uns liegende Zitadelle.

Hoher Rat des Höllenfeuers

Firstkill Hoher Rat

In einem Runden Raum trafen wir nach einigem Fußvolk dann auf den hohen Rat des Höllenfeuers, der uns ein weiteres mal etwas unserer kostbaren Zeit kostete, uns auf Dauer aber auch nicht aus der Ruhe brachte. Geschweige denn erreichte, dass wir uns ganz zurückzogen. Im Laufe der Kämpfe festigte sich die Taktik und der Rat unterlag schließlich.


Ein erfolgreicher erster Abend. Der sich in den nächsten Wochen hoffentlich auch fortsetzen lässt.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.