x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Dienstag, 22. August 2017 16:56

Fänge des Urvaters

TobiasM 0 Kommentare

Es ist vollbracht! Am gestrigen Abend beendeten wir die legendäre Schurkenquestreihe und sicherten uns die zweiten legendären Items aus dem Kataklysmus. Nach Zillos Stab erbeuteten wir nun die Fänge des Urvaters für Telim.



An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und vor allem auch an die, die Woche für Woche dabei geholfen haben in der Questreihe voranzukommen und sich dabei immer und immer wieder durch die Truppen von Todesschwinge gekämpft haben.

Legendäääär

TobiasM 0 Kommentare
Endlich ist es soweit. Nach Wochen ... nein Monaten ... von Feuerlande Raids und dem unzähligen Umhauen von Bossen dort ist es endlich geschafft. Unser Priester Zillo hält seit dem 29.01.2012 seinen legendären Stab in den Händen.


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein



Gratulation an Zillo und ein Dankeschön an alle fleißigen Helfer

Azeroth ist gerettet

TobiasM 0 Kommentare
Azeroth wurde vor dem Untergang bewahrt und der Kataklysmus abgewendet. Todesschwinge wurde am Sonntag von unserer heldenhaften Truppe endgültig besiegt.
Nach schweren und aufzehrenden Tagen mit diversen Versuchen und technischen Problemen die in diesem Encounter immer wieder auftraten hatten wir nun endlich die Chance den Kampf gegen Todesschwinge ohne äußerliche Einflüsse zu absolvieren und waren schließlich in der Lage das größte Übel der Welt von dieser zu tilgen nachdem wir dieses Ungetüm bereits vor Wochen vom Himmel holten.
Ich freue mich sehr dass wir damit durch den normalen Content durch sind und uns nun an die heroischen Herausforderungen machen können.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein



Noch einmal Gratulation an alle die bis hierhin dabei waren.

Jahreswechsel 2011/2012

TobiasM 0 Kommentare
Es ist mal wieder soweit. Das Jahr neigt sich dem Ende. Es sind nur noch ein paar Std bis 2011 verabschiedet wird und wir uns Hals über Kopf in ein neues Jahr stürzen. Aus diesem Grund wünsche ich an dieser Stelle allen Mitgliedern und Besuchern dieser Webseite einen guten Jahreswechsel und ein gesundes, schönes und erfolgreiches Jahr 2012.


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein

Fröhliche Weihnachten

TobiasM 0 Kommentare
An dieser Stelle wünsche ich allen Raidmitgliedern, Gildenmembern, Gildenfreunden und Besuchern dieser Seite ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest. Genießt die Festtage mit Freunden und Familie.

Tragischer Unfall

TobiasM 0 Kommentare
Am gestrigen Abend ereignete sich ein tragischer Unfall. Ein Flugobjekt der Todesschwinge Airline wurde Ziel eines Anschlags und mußte im Mahlstrom Notwassern. Kurz nach dem Absturz bekannte sich die Schlachtgruppe der Medivhs-Erben zu diesem Anschlag und mit den Worten "Es wurde Zeit das jemand diesem Flattermann die Flügel stutzt" unterstreichten sie die geplante Absicht dieses Anschlags.
Das Flugobjekt wurde dabei schwer beschädigt und kämpft noch ums Überleben. Die Anschläger gaben zu nicht eher zu Ruhen bis Todesschwinge endgültig das Zeitliche gesegnet hat.


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein


Gratulation an alle Beteiligten :)

Über den Wolken

TobiasM 0 Kommentare
... muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.
Nicht am gestrigen Abend. Denn dort erwartete uns nach dem Sieg am Vortag über Ultraxion nun Kriegsmeister Schwarzhorn mit seinem Drachen und ein paar Untergebenen.
Wir waren Todesschwinge auf den Fersen als Kriegsmeister Schwarzhorn unser Luftschiff, die Himmelsfeuer, angriff und alle Triebwerke beschädigte. Ein Kampf auf Leben und Tod hoch oben in den Wolken begann.
Immer wieder setzten Zwielichdrachen ihre Reiter auf unserem beschädigten Schiff ab um sich dann aus der Entfernung um die weitere Zerstörung der Himmelsfeuer zu kümmern. Wir teilten uns auf, eine Hälfte bekämpfte die uns enternden Vasallen Schwarzhorns die andere Hälfte pustete einen Drachen nach dem nächsten vom Himmel. Die zwischendurch erscheinenden Zwielichtpioniere entkamen unseren wachsamen blicken nicht und konnten das Kampfgetümmel nicht dazu nutzen ihren Sabotageaufgaben erfolgreich nachzugehen. Nach drei Wellen Angreifern landete der Kriegsmeister höchstpersönlich an Deck um mit tosendem Gebrüll und Schockwellen unsere Verteidigung zu durchbrechen. Sein Drache, der die Aufgabe hatte unser Schiff weiter zu beschießen wurde in die Flucht geschlagen und unser Feind mußte sich schließlich allein unseren Kampfkünsten stellen.
Es kam wie es kommen mußte, Kriegsmeister Schwarzhorn war nicht in der Lage uns aufzuhalten und wurde schließlich von uns besiegt.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein


Und wieder gratuliere ich allen Teilnehmern.

Gearcheck bestanden

TobiasM 0 Kommentare
Wir schreiben den 09.Dezember 2011.
Eine Woche ist vergangen, seit wir der Belagerung des Wyrmruhtempels ein Ende gesetzt hatten und 4 Dienern von Todesschwinge hinter uns gebracht haben. Nun stand Ultraxion auf dem Schlachtplan.
Die Drachenaspekte und Thrall hatten sich bereits auf der Spitze des Wyrmruhtempels versammelt und mußten von uns zu Allererst gegen eine Unmenge von Zwielichtdrachen verteidigt werden, bevor sich Ultraxion überhaupt blicken ließ und sich mit uns auf einen Kampf in der Zwielichtebene einließ. Das hätte er sich jedoch zweimal überlegen sollen. Nach ein paar gescheiterten Anläufen brachten wir ihn schließlich an den Rand einer Niederlage und er sprang dem Tod noch einmal von der Schippe bevor wir ihn im nächsten Angriff dann schlußendlich doch besiegten und einen weiteren Schritt in Richtung Todesschwinge verbuchen konnten.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein


Gratulation an alle Teilnehmer

1 plus 1 gleich 4

TobiasM 0 Kommentare
Wir schrieben den 2. Dezember 2011.
Der Konflikt um den Wyrmruhtempel erreichte vor kurzem unsere Ohren und die Planung zur Befreiung Azeroths lief direkt auf Hochtouren. 2 Tage Planung vergingen. Schließlich fanden sich todesmutige Recken, die es sich zum Ziel setzten sich mutig in die Kämpfe um den Wyrmruhtempel in den Höhlen der Zeit einzumischen. Man traff sich in den Höhlen der Zeit, der Blick auf den entfernten Wyrmruhtempel wurde von wenigen Gegnern und einem Elementarriesen versperrt. Eine kurze Lagebesprechung und die Gruppe stürtzte sich in den Kampf.
Morchok, der Elementarriese, vermochte es nicht unserem Ansturm stand zu halten und wurde problemlos überwältigt.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein



Nun, da der Weg in den Tempel frei war, machten wir uns auf den Weg auch die anderen Belagerer aus dem Weg zu schaffen. Wir wanden uns gen Osten und stürtzten uns mit Fallschirm in die Höhle des Löwen. Yor'sahj der Unermüdliche stand vor uns, umgeben von farbigen Schleimkugeln, die wir ähnlich schnell platt hauten wie alle Gegner zuvor. Schließlich begann der Kampf gegen Yor'sahj, der uns jedoch vor keine große Herausforderung stellte und trotz vieler Schleimerei am Ende tot vor unseren Füßen zu Boden sank.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein



Zurück im Wyrmruhtempel begaben wir uns dann nach Westen um einen weiteren Belagerer aus dem Weg zu räumen. Kriegsherr Zon'ozz versuchte uns mit seinen Tentakeln einzuschüchtern und aufzuhalten, doch nachdem wir dieses Hindernis hinter uns gebracht hatten, begann der Kampf mit dem Kriegsherren. Mit sportlicher Betätigung in Form von Ping Pong und Kuscheleinlagen durfte auch dieser Boss sich geschlagen geben.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein



Nun waren wir soweit. Warm gelaufen und angestachelt durch die bisherigen Erfolge betraten wir das Auge der Ewigkeit in dem uns die Sturmbinderin Hagara zuerst ihre Schergen entgegen warf, um sich kurz darauf erst einmal bestehlen zu lassen und dann mit Hilfe von Blitz und Eis den Kampf mit uns aufnahm.
Ein bewegungsreicher Kampf tobte, doch weder Kälte noch Elektrizität vermochten es Hagara zu beschützen und sich unserem Heldentum in den Weg zu stellen.
Es war vollbracht: Die Belagerung des Wyrmruhtempels war beendet.

Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein



Ein Erfolgreicher Tag neigte sich dem Ende. Und neben guten Erfahrungen und erbeuteter Ausrüstung blieb uns eine Gleichung im Gedächtnis.
1 neue Herausforderung plus 1 Tag in der wir uns dieser stellten ergab 4 Rückschläge für Todesschwinge.
Das nenne ich Erfolg.

Danke an alle Teilnehmer und auch an die die nicht mitkonnten. Weitere Erfahrungen folgen.

Furor vs Konzentration

TobiasM 0 Kommentare
And the winner is...
Konzentration!!!
Das hatte sich der zweite Majordomus von Ragnaros wohl anders vorgestellt. Denn nachdem Ragnaros' erster Majordomus (Majordomus Exekutos) schon vor Jahren vielen Helden zum Opfer fiel, fand der Herr der Feuerlande mit Fandral Hirschhaupt einen Nachfolger, der alles besser machen sollte.
Bis zum gestrigen Tag. An jenem denkwürdigen Abend, an dem sich 10 tapfere Recken wieder einmal Majordomus Hirschhaupt entgegenstellten, sollte alles anders kommen. In einem Kampf "Furor gegen Konzentration", in dem es neben Koordination und Kraft halt auch auf jene geistige Fähigkeit ankam, setzte sich eine konstante Leistung durch.
Da halfen auch keine Gestaltwandlerkünste und ein anwachsender Furor dem engsten Berater Ragnaros'. Weder Skorpion noch Katzengestalt brachten uns gestern ins Straucheln.
Majordomus Hirschhaupt erlag schließlich seinen schweren Verletzungen und erhöhte unseren "Heroisch Zähler" auf zwei.

Eine Gratulation an alle Beteiligten für die Gute Leistung.


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein

Die Stunde des Jägers...

TobiasM 0 Kommentare
... schlug am gestrigen Abend. Der Jäger wurde endgültig zum Gejagten. Ein Schuß und Shannox ging in unsere Falle. Die Hunde unter Kontrolle haltend war er die meiste Zeit auf sich allein gestellt und mußte am Ende einsehen das er unserer heroischen Truppe nichts entgegenzusetzen hatte.

Unser erster Heroischer Kill zeichnete sich bereits während weniger Versuche ab.
Wieder einmal ein Lob an alle Beteiligten. So kann es weitergehen.


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein

Die Flamme sollte uns läutern

TobiasM 0 Kommentare
Am vergangenen Samstag stand er mal wieder auf dem Programm, der brennende Ehrgeiz die Feuerlande abzuschließen. Der Andrang war groß, also stellten wir unsere Truppe zusammen und begaben uns in die Feuerlande, die wir am Vortag bereits leergefegt hatten. Bis auf ein Elementar, 2 Würmer und unserem eigentlichen Ziel war da also nichts mehr zu holen. Kaum betraten wir die Hallen des Ragnaros, schon baute er sich wieder vor unseren Augen auf und versuchte uns mit seiner Größe einzuschüchtern.
Eine kurze Vorbereitung und Einweisung in die Aufgaben und jeder begab sich auf seine Position. Der ungleiche Kampf konnte beginnen. Sulfuras schmetterte, die Magmafallen knallten und Meteoriten rollten, doch all das zusammen mit einigen Söhnen Ragnaros' und einhüllenden Flammen, brachten uns trotz mehrerer Rückschläge nicht davon ab dem Herren der Feuerlande das Licht ausblasen zu wollen. Fehler wurden schnell und gnadenlos bestraft.
Ragnaros hatte schließlich seit seiner Niederlage im Geschmolzenen Kern damals, viel Zeit sich zu regenerieren und zu stärken.
Doch mit der nötigen Motivation, der Konzentration und dem Siegeswillen entschieden wir diesen hitzigen Kampf schlußendlich für uns. Die Flammen vermochten es nicht uns zu läutern. Stolz und voller Lob für alle Beteiligten vermelde ich Ragnaros zog sich zurück und mußte sich geschlagen geben.
Wir kommen wieder, gestärkter und heroischer um Ragnaros dann ein für alle Mal von Azeroth zu verbannen!
Für die Allianz!


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein

Helden aus Leidenschaft

TobiasM 0 Kommentare
"Meine Studien... hatten gerade erst begonnen..." und endeten am heutigen Abend dann abrupt unter unserem Zorn, als Majordomus Hirschhaupt vor unseren Füßen leblos zusammensank und den Weg zu seinem Herren Ragnaros freigab. Seine feurigen Fähigkeiten vermochten uns genausowenig aufzuhalten wie seine Gestaltwandelkünste. Sein Adrenalin, Furor und Zorn konnte sich nicht gegen unsere Koordination, Entschlossenheit und Leidenschaft behaupten.
So bleibt nur noch eines zu sagen:
Er wurde gewogen, gemessen und für nicht gut genug befunden.

Ragnaros wir kommen!


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein

Operation Phönix

TobiasM 0 Kommentare
Ort: Feuerlande
Missionszeit: 2030 - 2400
Größe des Einsatzteams: 10
zu erwartender Widerstand: seeehr groß
Einsatzstatus: Erledigt

Einsatzbericht:
Nach der erfolgreichen Vorbereitung am Vortag, konnten wir uns am gestrigen Abend um die Aufklärung und die Eliminierung Alysrazars kümmern. Wir stießen wie erwartet auf sehr großen Wiederstand, Lavawürmer, Initianten und gierige Jungtiere schafften es genauso unsere Reihen zu dezimieren wie Alysrazar selbst. Ein heißer Kampf entbrannte. Überall Feuer, Geschrei und Gefahr. Allmählich bekamen wir die Situation unter Kontrolle, die Initianten wurden ausgeschaltet, die Gier der Jungtiere gegen die eigenen Reihen gerichtet und die Lavawürmen so vernichtet bevor sie selbst das Zeitliche segneten. Zum Abschluß war es nur noch Alysrazar selbst die Federn ließ.
Einsatz erfolgreich
Der Vogel ist gerupft!

Das Oberkommando ist Stolz auf das Einsatzteam und bedankt sich für die herausragende Leistung.


Das eingebettete Bild konnte nicht überprüft werden
Das kann folgende Gründe haben, bitte prüfe ob:
- Dynamische Bilder sind aus Sicherheitsgründen deaktiviert
- externe Verbindungen gesperrt: Versuche es mit Pfaden anstatt von URLs
- Bild nicht länger verfügbar
- PHP Safemode on: Safemode muss deaktiviert sein

Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.